+++ Die komplette Veranstaltung vom 18. Februar 2017 findet Ihr unter START oder in der Galerie unter VIDEOS +++
 

Ehrenpräsident

 

Peter Reschenberg

 

Ebenfalls ein "Mann der ersten Stunde" ist unser neuer Ehrenpräsident Peter Reschenberg. Als er 1981 das Ruder, oder besser die Kappe von Heinz Koß übernahm, hatter er schon 5 Jahre als Prinz Peter I. den Verein in der närrischen Zeit regiert und einen maßgeblichen Anteil daran, das der Verein als gesamtes Ensemble den Titel

“Hervorragendes Volkskunstkollektiv”

erringen und verteidigen konnte . peter.jpg

 

Dank seines großen Organisationstalentes gelang es Ihm zu den Festsitzungen immer auch prominente Gäste in den Saal zu bekommen und somit Kultur auf hohem Niveau zu präsentieren. Peter war es auch, der den Zuammenschluss mit den Karnevalisten aus Erkner in die Wege leitete und so die EWG ins Leben rief.

 

Nun hat er die Kappe ein zweites Mal von Heinz Koß übernommen

und ist seit der 41. Session unser Ehrenpräsident.

 

 

 

 

 

Heinrich-Jürgen Koß   (1920-2015)

 

Heinz Koß war der Mann der ersten Stunde. Als 1974 eine kleine Gruppe von Männern und Frauen die Idee in die Tat umsetzten und den Woltersdorfer Carneval Club (WCC) gründeten, war er der erste, der sich die Präsidentenkappe aufsetzte und in den folgenden Jahren die Leitung des Vereins übernahm.

Viele Ideen sind auf Heinz Koß zurückzuführen und besonders gern erinnert man sich an seine legendären Büttenreden.

Heinz Koß wurde zum Ehrenpräsidenten gekürt und kümmerte weiter um den Erhalt des Brauchtums in Woltersdorf und Erkner.

Mit zunehmendem Alter nahm er sich aus der aktiven Arbeit zurück und überließ Jüngeren diese Arbeit.

Aber seinen immensen Kenntnisstand zur Arbeit im Karneval brachte er weiterhin mit ein.

So mancher Präsident holte sich gerne einen Rat von Ihm.

Für seine Tätigkeit wurde Heinz Koß mit dem Verdienstorden in Gold des Bundes Deutscher Karneval, sowie mit dem EWG-Ehrenorden in Gold geehrt.

Wir alle haben Heinz Koß viel zu verdanken und werden Ihn stets in unseren Herzen tragen.

 

 

Heinz 2015.jpg

"... Und wenn der Karneval oder Fasching weiterhin
die größte Massenbewegung Deutschlands ist und bleibt,
besonders zwischen November bis März
mit Schnauze und Herz,
dann liebe Freunde ist dieser Brauch
ein zu pflegendendes - zu erhaltendes
wunderschönes Brauchtum.
Ich wünsche allen Karnevalisten noch sehr viel Freude
an diesem 1000-jährigen Brauchtum - Spaß und Humor.

 

 

Der Karneval darf nicht untergehen!
Der Karneval in Erkner und Woltersdorf bleibe bestehen!"

Präsident: Christoph Albert
Postfach 1104 - 15569 Woltersdorf
Telefon: 03362 - 27 026
Fax: 03362 - 27 780
E-Mail: info@ewg-alaaf.de